Friedhofsführung Köln - mit den AntoniterCityTours über den Melaten-Friedhof

Friedhofsführungen Köln

Rundgang über den Evangelischen Friedhof Köln-Mülheim

Die Führungen über die Kölner Friedhöfe bieten ein Panorama der Kölner Stadtgeschichte - sind die Begräbnisstätten mit ihren Grabsteinen doch nicht zuletzt das Gedächtnis der Stadt. Unsere kompetenten Stadtführerinnen und Stadtführer informieren über verstorbene Persönlichkeiten, wichtige Kapitel der Stadtgeschichte und die Geschichte der Kölner Friedhöfe. Eine besondere Stellung nimmt hier natürlich Melaten ein.

Ausflüge unternehmen wir auch immer wieder zu den Friedhöfen der Nachbarschaft, etwa dem Alten Friedhof in Bonn oder dem Aachener Friedhof.

Pressestimmen zu Friedhofsführungen der AntoniterCityTours

Über die Friedhöfe in Köln-Rodenkirchen schreibt AntoniterCityTours-Stadtführer Günter Leitner in "Rodenkirchen - Kölner Bilderbogen" in der Ausgabe vom November 2012, S. 48-50. Lesen Sie den Artikel hier als pdf

Über eine Führung über den Melaten-Friedhof, bei der Stadtführerin Asja Bölke verschiedene Engel-Darstellungen zeigt, berichtet kirche-koeln.de am 9. September 2010, nachzulesen hier.

Über eine Führung über den Evangelischen Friedhof Mülheim berichtet kirche-koeln.de am 1. April 2008, nachzulesen hier

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, wie der 83-jährige Pfarrer Hans Martin Karwehl, Stadtführer bei den AntoniterCityTours, einen Gedenkstein auf Melaten zur Erinnerung an Adolf Clarenbach und Peter von Fliesteden vorstellt. zum Artikel (Kölner Stadt-Anzeiger, 19.03.2008)

20.05.2017
14:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Rundgang mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen − trotz Verwitterung − ausführliche Geschichten. mehr
21.05.2017
15:30
Der Melatenfriedhof - Das Gedächtnis der Stadt
Rundgang mit Günter Leitner
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von Stadtführer Günter Leitner. mehr
25.05.2017
15:00
Der Südfriedhof - Ein Rundgang über Kölns größten Friedhof
Rundgang mit Günter Leitner
Der Südfriedhof wurde als dritter Friedhof nach Melaten und dem Nordfriedhof in Köln angelegt und 1902 eröffnet. Die Parkanlage des Friedhofs mit seinen vielfältigen Grabstätten gilt unter Kennern als Höhepunkt sepulkraler Kultur unserer Stadt. mehr
15.06.2017
14:00
Der Melatenfriedhof - Das Gedächtnis der Stadt
Rundgang mit Günter Leitner
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von Stadtführer Günter Leitner. mehr
17.06.2017
14:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Rundgang mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen − trotz Verwitterung − ausführliche Geschichten. mehr