Veedelführungen Köln mit den AntoniterCityTours

Veedel-Führungen Köln

Veedelführung Köln - durch den Stadtteil am Stadtgarten mit den AntoniterCityTours

Ob Agnesviertel oder Südstadt, ob Kalk oder Ehrenfeld - die verschiedenen Veedel in Köln sind die Keimzellen Kölner Lebens. Ihre interessante Geschichte und zuweilen verborgene Schönheit bringen unsere Stadtteilführungen ans Licht. "Et Schönste, wat m'r han" - die Kölner Veedel. Buchen Sie bei uns Rundgänge durch Mülheim, durch das Stadtgarten-Viertel oder durchs Quartier Latäng am Rathenauplatz! Wir freuen uns, Ihnen Ihr Veedel mit anderen Augen präsentieren zu können.

Pressestimmen zu unseren Veedelführungen Köln

Über eine Veedelführung durch Sülz mit WDR-Journalist Gerd Krebber und Günter Leitner berichtet Stefan Rahmann in der Kölner Rundschau und auf kirche-koeln.de. Nachzulesen hier

Von der Hinterhof-Führung durch die Kölner Südstadt mit Asja Bölke berichtet Susanne Esch im Kölner Stadt-Anzeiger vom 2. Juni 2012. Nachzulesen hier

Über eine Stadtteilführung "Agnesviertel - Kirchen, Lyrik und ein Rosengarten" mit Günter Leitner berichtet am 25. August 2011 die Kölnische Rundschau. Nachzulesen hier

Auf eine Führung durch Köln-Deutz mit Thomas van Nies ging kirche-koeln.de am 5. Mai 2007 mit, Artikel nachzulesen hier

Stadtführer Thomas von Nies zeigt dem Kölner Stadt-Anzeiger in der Ausgabe vom 14. Oktober 2006 seinen Lieblingsplatz in Porz, nachzulesen hier

Den Bericht über die Führung durch Köln-Marienburg berichtet kirche-koeln.de am 21. Juni 2006, nachzulesen hier

Mit Klaus Schmidt durch Braunsfeld ging es zusammen mit Zeitzeuge Dr. Max-Leo Schwering kirche-koeln.de berichtete am 13.09.2005. Nachzulesen hier

Über eine Stadtteilführung durch Zollstock berichtet kirche-koeln.de am 16.02.2004. Nachzulesen hier

29.04.2017
15:00
Esch - St. Martinus, Dingstuhl und die Höfe von Groß St. Martin NEU
Stadtteilführung mit Thomas van Nies
Mit der ersten urkundlichen Erwähnung von Esch 989, setzt eine Entwicklung ein, die bis heute eine Geschichte der Höfe darstellt : die um die leicht erhöht liegende Pfarrkirche St. Martinus gruppierten Höfe − der Fronhof, Wernershof, Damianshof und Schornshof − bilden das für Köln bis heute nachvollziehbare, schönste Ortsbild der Stadt ab. Als Sitz eines Gerichts, Ort einer seit über 900 Jahren bestehenden Pfarrei und einem Kirchhof mit seinen historischen Denkmälern, strahlt der Ort eine für Köln selten gewordene Geschlossenheit aus. mehr
06.05.2017
15:00
Sülz - Weißhaus, Beethovenpark und Sülzburgstraße
Veedelführung mit Asja Bölke
Ein Rundgang quer durch eines der grünsten Viertel Kölns zu den Spuren seiner langen Geschichte. Ein Stadtteil mit vielen schönen Ecken, Hinterhöfen und Kirchen: zwischen Zigarrenfabrik, Weißhaus und der lebendigen Sülzburgstraße gibt es viel zu entdecken. mehr
06.05.2017
18:00
Veedelabend im Belgischen Viertel
Veedelführung mit Dr. Ute Fendel
Bei diesem abendlichen Spaziergang soll ergründet werden, was das "BelVie" so beliebt bei Jung und Alt macht. Neben reichlich gründerzeitlicher Pracht an Wohnhäusern finden sich mit Prinzen- und Ringhof oder dem Galeriehaus auch vorzügliche Beispiele neuzeitlicher Zier. Bauliches Sinnbild für das lebendige und moderne Viertel ist das blockübergreifende Gebäudeensemble mit Hotel an der Flandrischen Straße sowie Spielstätten und Gastronomie am Hohenzollernring. Dort präsentiert sich die Freizeitwelt mittels transparenter Glasfassade mit Guckkästen und einer riesigen Medienwand, wo im dreimonatigen Wechsel Videos von verschiedenen Künstlern abgespielt werden. An der Flaniermeile verschwimmen die Grenzen zwischen Innen und Außen, getreu dem Motto: Sehen und gesehen werden. mehr
07.05.2017
15:00
Das Gerling Quartier und der Mediapark - Stadterneuerung in Köln
Stadtteilführung mit Dagmar Lutz
Nach dem Wegzug des Versicherungsunternehmens werden seine markanten Gebäude umgenutzt und das gesamte Areal revitalisiert. Der Rundgang stellt den Prozess und die entsprechenden Bauabschnitte vor. Anschließend wird zum Vergleich das Mediapark-Gelände in städtebaulicher Hinsicht erkundet. mehr
13.05.2017
15:00
Heimersdorf - Die "Neue Stadt"
Stadtteilführung mit Thomas van Nies
Heimersdorf als erster Bauabschnitt für die linksrheinische Nordstadt von Köln überzeugt bis heute mit einem gelungenen städtebaulichen Konzept und hoher Wohnqualität. Charakteristisch für Heimersdorf ist seine Anlage nach dem so genannten "Redbourn-System" (Trennung von Durchgangs- und Anliegerverkehr, Verkehrs- und Fußgängerzonen). Es besticht mit lebenswerten halböffentlichen Räumen und zahlreichen komplett im Original erhaltenen Gebäudebeständen. Hier wird Köln mit anderen Augen erlebt: rund um den samstäglichen Wochenmarkt ist eine soziale Dimension des Bauens aus den 1960er Jahren zu sehen, welche die verkehrsfreie Fußgängerzone und Laubengänge in idealer Anordnung verbindet. Am Ende dieser Führung ist der Besuch eines Cafés mit Konditorei vorgesehen. mehr