Günter Leitner

Der Stadtführer Günter Leitner ist Kölner durch und durch. Er wurde 1955 im Severinsviertel geboren und wuchs in Köln auf. Schon von Kindesbeinen an beschäftigte er sich mit der Geschichte, der Kunstgeschichte und dem Brauchtum seiner Heimatstadt. Seine Liebe galt auch immer der kölschen Sprache, die in ihren reichen Facetten Identität vermittelt und stärkt. Nach dem Abitur studierte er Kunstgeschichte in Aachen und Köln. Das aufwendige Studium finanzierte er mit Stadtführungen in Köln und der Umgebung und legte 1977 seine Prüfung als examinierter Stadtführer bei der Stadt Köln ab. 1988 startet das Stadtführungsprogramm "Köln mit anderen Augen" der Evangelischen Informationsstelle, Günter Leitner ist von Anfang an dabei. Er gründete das Unternehmen "Köln-Blick" für Stadtführungen und Kulturmanagement. Er erwarb 1993 den B. Gravelott Verlag, der mit mundartlicher kölscher Literatur die kölsche Sprache und Eigenart (u.a. Lis Böhle, B. Gravelott, Heinz Heger, H. Fischer etc.) differenziert bewahrt und pflegt. Der Karneval ist ihm seit frühester Kindheit tief vertraut. Seit 1990 ist er aktives Mitglied der Kölsche Funke rut-wieß, der ältesten Corpsgesellschaft in Köln, die 1823 gegründet wurde und deren Persiflage-Bewusstsein ihm zu eigen ist.

Stadtführungen unter meiner Leitung:

24.08.2019
11:00
Romanische Kirchen: St. Gereon
Kirchen-Führung mit Günter Leitner
Günter Leitner betrachtet in der Reihe "Romanische Kirchen" jeweils eine der zwölf großen romanischen Kirchen Kölns. St. Gereon ist eine der ältesten noch bestehenden Sakralbauten in Deutschland und ist ein herausragendes Zeugnis spätantiker und hochmittelalterlicher Architektur. Zusammen mit dem ehemaligen Gereonskloster, bilden sie das Herzstück des gleichnamige Kölner Viertel, welches auch durch das neu errichtete "Gerlings-Quartier" besticht. mehr
24.08.2019
14:00
Der Melatenfriedhof - Das Gedächtnis der Stadt
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von Stadtführer Günter Leitner. Günter Leitner führt hierbei auch durch die alte Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus auf Melaten. mehr
30.08.2019
18:00
Veedelabend in Mülheim - Ein Stadtteil im Wandel
Veedel-Führung mit Günter Leitner
Links und rechts der Schanzenstraße sieht man den Wandel großartiger Industriearchitektur hin zu neuen Nutzungskonzepten, zum Beispiel am E-Werk oder dem Pagenstecher Gelände. Die Geschichten der einst wohlhabenden Industriestadt werden in Gebäuden und Persönlichkeiten greifbar. Günter Leitner wird zusätzlich auf die neu gestalteten Flächen und Hauswände des Grafitti Festivals CityLeaks eingehen, das im September 2015 vor allem in Mülheim stattgefunden hat und bei dem zahlreiche neue Kunstwerke entstanden sind. mehr
07.09.2019
17:00
Umbrüche in Ehrenfeld - Tag des offenen Denkmals
Veedel-Führung mit Günter Leitner
Günter Leitner zeigt zum Tag des offenen Denkmals 2019 die "Umbrüche in Ehrenfeld". Diese Tour führt unter anderem zu "Jack in the Box", entlang der Hospeltstraße und endet am Heliosgelände. AntoniterCityTours in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenverband Köln und Region. mehr
08.09.2019
12:00
Der Melatenfriedhof: Gedächtnis der Stadt - Tag des offenen Denkmals
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von Stadtführer Günter Leitner, der auch durch die alte Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus auf Melaten führen wird. AntoniterCityTours in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenverband Köln und Region. mehr