Asja Bölke

Kunsthistorikerin, geboren 1972 in Bremen, aufgewachsen in Hannover, seit 13 Jahren in Köln. Durch zwei hier aufwachsende Kinder inzwischen fest mit Köln und besonders der Südstadt verbunden.
Für Köln mit anderen Augen führe ich durch die Südstadt zu den Orten protestantischen Mäzenatentums und zu den Kölner Engeln - den freundlichen und den mahnenden. Als Textbüro Asja Bölke M.A. erstelle ich z. B. Festschriften für Firmen, ein Faltblatt zur Geschichte einer Kapelle und die Konzeption und Beschriftung eines dörflichen Kulturpfades.






Stadtführungen unter meiner Leitung:

30.03.2019
16:00
Das Belgische Viertel - Szene, Höfe und Moderne
Veedelführung mit Asja Bölke
Das Belgische Viertel ist beliebtes Wohngebiet, aber auch Treffpunkt und Standort für viele Künstler, Designer, Verlage und Agenturen. Hier reihen sich hübsche Boutiquen, Galerien, Cafés, Bars und Restaurants aneinander. Gleichzeitig bietet das Viertel aber auch architektonische Schätze aus dem 19. Jahrhundert, den 50er Jahren, Neubauten und aktuelle Umnutzungen, die auf diesem Rundgang erkundet werden. mehr
07.04.2019
12:00
Frauen auf Melaten
Rundgang mit Asja Bölke
Die Frauen auf Melaten waren Nonnen, Frauenrechtlerinnen, Schriftstellerinnen, Unternehmerinnen, Kunstmäzeninnen und großherzige Stifterinnen. Aufregende Leben verbergen sich hinter den Grabsteinen, die oft vergessen sind. Klosterfrau Melissengeist kennt jeder, aber Maria Clementine Martin? Adele Rautenstrauch stiftete ein Museum, Mathilde Joest ein Altenstift, Laura Oelbermann wurde zu ihrer Zeit sogar im Reiseführer erwähnt. mehr
11.05.2019
12:00
Hinterhöfe - Die verborgene Seite der Südstadt
Veedel-Führung mit Asja Bölke
In der Kölner Südstadt gibt es kleine Parkanlagen, grüne Oasen, graue Häuserschluchten und überraschende Aus- und Einblicke zu erforschen. Die "Rückseite" der Südstadt wartet mal ganz privat, mal mit Gewerken und Büros oder nur unbekannt und im Verborgenen schlummernd auf ihre Entdeckung. mehr
01.06.2019
15:00
Sülz - Weißhaus, Beethovenpark und Sülzburgstraße
Veedel-Führung mit Asja Bölke
Ein Rundgang quer durch eines der grünsten Viertel Kölns zu den Spuren seiner langen Geschichte. Ein Stadtteil mit vielen schönen Ecken, Hinterhöfen und Kirchen: zwischen Zigarrenfabrik, Weißhaus und der lebendigen Sülzburgstraße gibt es viel zu entdecken. mehr
22.06.2019
15:00
Das Griechenmarktviertel - Von Sankt Peter zum Hotel im Wasserturm
Veedel-Führung mit Asja Bölke
Von Sankt Peter, der Kirche, die abseits der Innenstadt einen echten Rubens verbirgt und gleichzeitig regelmäßig Ausstellungs- und Aufführungsraum für Moderne Kunst und Musik ist, geht der Rundgang entlang der 1950er-Jahre-Bauten der heutigen Kaufhofverwaltung. Eingeschlossen von breiten Autotrassen und der alten römischen Stadtmauer wollte Rudolf Schwarz hier nach dem Krieg alte zusammenhängende Veedelstrukturen erhalten. Heute trifft man in diesem Viertel immer wieder auf überraschende Brüche: kleine Reihenhäuser der Nachkriegszeit neben dem Designhotel "Wasserturm", dem Agrippabad und den Neubauten an der Nord-Süd-Fahrt. mehr