Architektur- und Kunst-Führung Köln

Auf den Spuren von Gerhard Marcks -fällt leider aus-

Kunst-Führung mit Hans Josef Henerichs

Die Trauernde bei St. Maria im Kapitol, fotografiert von Anselm Weyer
Die Trauernde bei St. Maria im Kapitol, fotografiert von Anselm Weyer
Köln hatte den bedeutenden deutsche Künstler Gerhard Marcks (er war vier Jahre Abteilungsleiter am Bauhaus in Weimar) aufgrund der Vermittlung von Josef Haubrich nach dem zweiten Weltkrieg nach Köln geholt und ermöglicht, dass er in Köln-Müngersdorf wohnen und arbeiten konnte. Der Berliner Kaufmannssohn Gerhard Marcks, 1889 geboren, gilt neben Barlach, Lehmbruck und Kolbe als bedeutendster deutscher Bildhauer des vergangenen Jahrhunderts. Aus dessen Wirken in Köln sind eine Vielzahl von Plastiken entstanden. Davon sind acht in Köln aufgestellt. Diese Plastiken werden sowohl rechts- als auch linksrheinisch entdeckt. Die Tour startet an der Plastik von Albertus Magnus vor dem Hauptgebäude der Kölner Uni. Die weiteren Objekte werden sowohl fußläufig als auch mit ÖPNV angesteuert.