Besonderes

Historischer Park Deutz NEU

Rundgang mit Hans Josef Henerichs

Gegenstand der Führung ist der historischen Park Deutz. Dieser ist Teil eines neuen UNESCO-Weltkulturerbes "Niedergermanischer Limes". Mehr als 1700 Jahre rechtsrheinische Geschichte erlebbar und erfahrbar. Zu sehen sind u.a. die Grundmauern des römischen Osttors und ein Teil der Via Praetoria - Kastellstraße des römischen Kastells Divitia. Die Gesamtanlage wird auf dem archäologischen Balkon mit dem Bronzemodell des römischen Kastells in Köln-Deutz verdeutlicht. Weitere Highlights sind die ehemalige Benediktinerabtei, die auf den Grundmauern des römischen Kastells steht, das Lanzenreiter Denkmal, die preussische Eisenbahn Drehscheibe des alten Bahnhofs "Deutz- Schiffsbrücke", die preussische Bahndammmauer, der römisch-preussische Schinkenkessel und vieles andere mehr. Diese Fülle archäologischer Schätze bildet auf relativ kleinem Raum zwischen Hohenzollernbrücke und Deutzer Brücke zusammen mit dem Rheinboulevard ein einmaliges Gesamtensemble.
Datum der Stadtführung: 05.09.2021 - 11:00 Uhr
Preis: 10,- Euro / 8,- Euro
Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: Kürassier-Denkmal, Urbanstraße 1
Stadtführer/in: Hans Josef Henerichs