Friedhofsführung Köln - mit den AntoniterCityTours über den Melaten-Friedhof

Friedhofsführungen Köln

Rundgang über den Evangelischen Friedhof Köln-Mülheim

Die Führungen über die Kölner Friedhöfe bieten ein Panorama der Kölner Stadtgeschichte - sind die Begräbnisstätten mit ihren Grabsteinen doch nicht zuletzt das Gedächtnis der Stadt. Unsere kompetenten Stadtführerinnen und Stadtführer informieren über verstorbene Persönlichkeiten, wichtige Kapitel der Stadtgeschichte und die Geschichte der Kölner Friedhöfe. Eine besondere Stellung nimmt hier natürlich Melaten ein.

Ausflüge unternehmen wir auch immer wieder zu den Friedhöfen der Nachbarschaft, etwa dem Alten Friedhof in Bonn oder dem Aachener Friedhof.

Pressestimmen zu Friedhofsführungen der AntoniterCityTours

Über die Friedhöfe in Köln-Rodenkirchen schreibt AntoniterCityTours-Stadtführer Günter Leitner in "Rodenkirchen - Kölner Bilderbogen" in der Ausgabe vom November 2012, S. 48-50. Lesen Sie den Artikel hier als pdf

Über eine Führung über den Melaten-Friedhof, bei der Stadtführerin Asja Bölke verschiedene Engel-Darstellungen zeigt, berichtet kirche-koeln.de am 9. September 2010, nachzulesen hier.

Über eine Führung über den Evangelischen Friedhof Mülheim berichtet kirche-koeln.de am 1. April 2008, nachzulesen hier

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, wie der 83-jährige Pfarrer Hans Martin Karwehl, Stadtführer bei den AntoniterCityTours, einen Gedenkstein auf Melaten zur Erinnerung an Adolf Clarenbach und Peter von Fliesteden vorstellt. zum Artikel (Kölner Stadt-Anzeiger, 19.03.2008)

19.01.2019
12:00
Engel auf Melaten
Friedhofs-Führung mit Asja Bölke
Dieser Spaziergang lässt die Besucher in die faszinierend ruhige und meditative Atmosphäre dieses wunderschönen Friedhofs eintauchen. Es wird berichtet über Engel der Trauer, der Hoffnung und der Liebe. mehr
17.03.2019
15:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen - trotz Verwitterung - ausführliche Geschichten. Festes Schuhwerk und Bein bedeckende Kleidung werden empfohlen. mehr
24.03.2019
14:00
Der Nordfriedhof NEU
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
Mit dem Nordfriedhof beschloss die Stadtverordnetenversammlung 1895 einen ersten "Entlastungsfriedhof" für Melaten. Die Planung wurde von dem Gartenbauarchitekten Adolf Kowallek übernommen. Er konnte bereits ein Jahr später - am 18. Mai 1896 - in Betrieb genommen werden. Es handelt sich um einen landschaftlich angelegten "Parkfriedhof", mit einer deutlichen Mittelachse, vom ehemaligen Haupteingang an der Merheimer Straße, ausgehend. Der Nordfriedhof ist aufgrund seiner kulturhistorisch bedeutsamen, parkähnlichen Anlage mit einem sehr alten Baumbestand, 1991 gemäß dem Landschaftsplan der Stadt Köln zum Landschaftsschutzgebiet erklärt worden. Unter anderem befindet sich hier die Grabstätte von Trude Herr. mehr
07.04.2019
12:00
Frauen auf Melaten
Rundgang mit Asja Bölke
Die Frauen auf Melaten waren Nonnen, Frauenrechtlerinnen, Schriftstellerinnen, Unternehmerinnen, Kunstmäzeninnen und großherzige Stifterinnen. Aufregende Leben verbergen sich hinter den Grabsteinen, die oft vergessen sind. Klosterfrau Melissengeist kennt jeder, aber Maria Clementine Martin? Adele Rautenstrauch stiftete ein Museum, Mathilde Joest ein Altenstift, Laura Oelbermann wurde zu ihrer Zeit sogar im Reiseführer erwähnt. mehr
14.04.2019
12:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen - trotz Verwitterung- ausführliche Geschichten. Festes Schuhwerk und und Bein bedeckende Kleidung werden empfohlen. mehr
14.04.2019
15:00
Der Melatenfriedhof - Das Gedächtnis der Stadt
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von Stadtführer Günter Leitner. Günter Leitner führt hierbei auch durch die alte Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus auf Melaten. mehr
22.04.2019
15:00
Der Melatenfriedhof: Ein Osterspaziergang
Österlicher Rundgang mit Dr. Ute Fendel
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert am Ostermontag von Stadtführerin Dr. Ute Fendel. mehr
28.04.2019
14:00
Architekten, Bildhauer, Künstler und Sammler auf Melaten
Friedhofs-Führung mit Armin Beuscher
Der Weg über Melaten führt zu den Gräbern aus über zwei Jahrhunderten kreativer Netzwerke aus Kultur und Kapital, Kunst und Architekten. mehr
11.05.2019
15:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen - trotz Verwitterung - ausführliche Geschichten. Festes Schuhwerk und Bein bedeckende Kleidung werden empfohlen. mehr
18.05.2019
15:00
Der Melatenfriedhof - Das Gedächtnis der Stadt
Friedhofs-Führung mit Günter Leitner
Kölner haben ein besonderes Verhältnis zum Gedächtnis. Und so wie zu Lebzeiten Interesse füreinander besteht, so auch nach dem Leben. Friedhofswanderungen sind erlebte Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Personengeschichte, eben Gedächtnisgeschichte, präsentiert von Stadtführer Günter Leitner. Günter Leitner führt hierbei auch durch die alte Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus auf Melaten. mehr