Asja Bölke

Kunsthistorikerin, geboren 1972 in Bremen, aufgewachsen in Hannover, seit 13 Jahren in Köln. Durch zwei hier aufwachsende Kinder inzwischen fest mit Köln und besonders der Südstadt verbunden.
Für Köln mit anderen Augen führe ich durch die Südstadt zu den Orten protestantischen Mäzenatentums und zu den Kölner Engeln - den freundlichen und den mahnenden. Als Textbüro Asja Bölke M.A. erstelle ich z. B. Festschriften für Firmen, ein Faltblatt zur Geschichte einer Kapelle und die Konzeption und Beschriftung eines dörflichen Kulturpfades.






Stadtführungen unter meiner Leitung:

28.05.2022
16:00
Der Architekt Wilhelm Riphahn
Architekturführung mit Asja Bölke
Werke von Riphahn in Köln, das sind neben der Bastei in Köln, zuallererst die Siedlungsbauten der 20er Jahre. Aber auch in der Innenstadt Kölns ist seine Architektur unübersehbarer Teil des Wiederaufbaus nach dem zweiten Weltkrieg. Die Hahnenstraße hieß im Volksmund sogar Riphahnenstraße, Oper und Schauspielhaus prägen bis heute die Mitte Kölns. Dieser Rundgang durch die Innenstadt folgt seinen Spuren. mehr
29.05.2022
16:00
Neuehrenfeld
Veedel-Führung mit Asja Bölke
Neuehrenfeld, das ein wenig im Schatten des lebensfrohen Multikulti-Stadtteiles Ehrenfeld steht, ist ein belebtes Stadtviertel mit urbanem Flair. Hier finden sich alle Vorzüge eines lebendigen Veedels. Neuehrenfeld zählt zu den jüngeren Stadtteilen Kölns. Erst im Jahre 1871 entstand hier das erste Haus. Im Mittelpunkt des Viertels liegt der Lenauplatz mit seinen ihn umgebenden schmuckvollen Bauten mit Stuckfassaden aus der Gründerzeit von denen es auch in der Nussbaumer- und der Eichendorffstraße noch sehr schöne Exemplare gibt. Nebenan das Chinesenviertel, dessen Namen an eine bewegte Geschichte in Fernost erinnern. Auf dem Gelände des belgischen Krankenhauses ist heute wieder - wie Anfang des 20. Jahrhunderts – ein jüdisches Altersheim und eine Schule zu finden. mehr
11.06.2022
15:00
Kirchen am Neumarkt - 1001 Jahr St. Aposteln
Kirchen-Führung mit Asja Bölke
Im Jahr 1021 wurde durch Erzbischof Pilgrim (oder doch von Heribert ?) der heutige Bau von St. Aposteln begonnen. Aus der unscheinbaren Kirche unmittelbar vor dem westlichen Tor der Römerstadt wurde eine beeindruckende romanische Kirche. Nach 1200 entstand der Kleeblattchor, der heute noch - trotz des Gewusels - den Neumarkt beherrscht. Die Führung zeigt die Kirche, die Krypta und den Raum mit den Glasfenstern von Ludwig Gies sowie einen Blick von oben aus den Konchen auf den Neumarkt. mehr
12.06.2022
12:00
Raderthal - Belgier, Volkspark und eine vergessene Autobahn
Veedel-Führung mit Asja Bölke
Raderthal ist nicht so schick wie Marienburg, nicht so zentral wie die Südstadt, aber es gibt hier wunderbare Parkanlagen und einsame Häuser zu entdecken. Eine Mischung zwischen Dorf, "Szeneviertel" und den Überresten abenteuerlicher Stadtplanung aus der Nachkriegszeit. Kurz vor dem Bonner Verteilerkreis ist Köln immer noch richtig spannend! mehr
16.07.2022
17:00
Hinterhöfe - Die verborgene Seite der Südstadt
Veedel-Führung mit Asja Bölke
In der Kölner Südstadt gibt es kleine Parkanlagen, grüne Oasen, graue Häuserschluchten und überraschende Aus- und Einblicke zu erforschen. Die "Rückseite" der Südstadt wartet mal ganz privat, mal mit Gewerken und Büros oder nur unbekannt und im Verborgenen schlummernd auf ihre Entdeckung. mehr