Dagny Lohff

Ich bin 1963 geboren und habe Evangelische Theologie in Bielefeld-Bethel und Heidelberg studiert, außerdem Kunstgeschichte in Frankfurt, Heidelberg und Bonn mit Abschluss Magister.
Seit zehn Jahren bin ich im Bereich Kirchenführungen tätig, vorwiegend in Köln, inzwischen auch als Referentin für die Fort- und Ausbildung ehrenamtlicher Kirchenführer.
Seit 2000 biete ich bei den AntoniterCityTours folgende Führungen an:
-Biblische und andere Frauengestalten im Dom
-Türme und Wolkenkratzer unter dem Aspekt: Stolze Türme = Stolze Geschichte?
-Kirchen in der City, mit einen Einblick in die speziellen Arbeitsbedingungen von Citykirchen am Beispiel der Antoniterkirche und St. Aposteln

Stadtführungen unter meiner Leitung:

30.05.2021
14:00
Das preußische Köln -FÄLLT AUS-
Historische Führung mit Dagny Lohff
Der Rundgang durch die Innenstadt erinnert an Kölns preußische Zeit, in der Fortschritt und Restriktionen, Karneval und Konfessionskonflikte, Wachstum und Militarismus das Leben in der Stadt ab 1815 prägten. Zwischen St. Andreas und der Trinitatiskirche geht die Führung den Spuren dieser Zeit nach und erzählt vom anekdotischen "Preußischen Ohr", vom Dombau, dem "Kölner Ereignis", den Roten Funken oder den Blauköppen. mehr
19.06.2021
15:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen − trotz Verwitterung − ausführliche Geschichten. Festes Schuhwerk und Beinbekleidung werden empfohlen. mehr
10.07.2021
15:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen - trotz Verwitterung - ausführliche Geschichten. Festes Schuhwerk und Bein bedeckende Kleidung werden empfohlen. mehr
10.10.2021
15:00
Das preußische Köln -FÄLLT AUS-
Historische Führung mit Dagny Lohff
Der Rundgang durch die Innenstadt erinnert an Kölns preußische Zeit, in der Fortschritt und Restriktionen, Karneval und Konfessionskonflikte, Wachstum und Militarismus das Leben in der Stadt ab 1815 prägten. Zwischen St. Andreas und der Trinitatiskirche geht die Führung den Spuren dieser Zeit nach und erzählt vom anekdotischen "Preußischen Ohr", vom Dombau, dem "Kölner Ereignis", den Roten Funken oder den Blauköppen. mehr
30.10.2021
15:00
Der Geusenfriedhof - Das unbekannte Juwel Kölner Friedhöfe
Friedhofs-Führung mit Dagny Lohff
Im Jahr 1576 angelegt, war der Geusenfriedhof bis 1829 die ausschließliche Begräbnisstätte der Protestanten in Köln. Eine katholische Adelige hatte ein Grundstück vor dem Weyertor gestiftet, auf dem Protestanten nach damaliger Vorschrift außerhalb der Stadtmauern beerdigt werden konnten. 1875 fand auf dem Geusenfriedhof die letzte Beerdigung statt. Die Grabsteine und Grabplatten erzählen - trotz Verwitterung - ausführliche Geschichten. Festes Schuhwerk und Bein bedeckende Kleidung werden empfohlen. mehr