Kurzführung durch den Schlosspark Köln-Stammheim

Architektur- und Kunstführungen Köln

Kunstführungen Köln mit den AntoniterCityTours - Erläuterung der Schmölz-Fotoausstellung im Rahmen der Photokina

Ob Kirchenfenster oder die künsterlische Ausstattung Kölner Kirchen, ob Brunnen oder Skulpturen im Stadtraum - die AntoniterCityTours bringen Ihnen auf ihren Kunstführungen Köln Kunst mit ihrer Geschichte und ihrer Bedeutung näher. Kommen Sie mit uns zu Ernst Barlachs Schwebenden in der Antoniterkirche, zur Albertus Magnus-Statue von Gerhard Marcks vor der Universität, zum Reiterdenkmal auf dem Heumarkt oder den Trauernden Eltern von Käthe Kollwitz in Alt St. Alban. Unsere Führerinnen und Führer - darunter der ehemalige Stadtkonservator - haben auf alle Ihre Kunst-Fragen eine Antwort.

Eine Anmeldung zu unseren Führungen ist unter folgendem Link möglich:

https://kartaeuserkirche.churchdesk.com/antonitercitytours

Pressestimmen zu unseren Kunstführungen

Das Europa-Mosaik von Jürgen Hans Grümmer im Rathaus erläutert Stadtführer Günter Leitner in der Oktober-2012-Ausgabe des "RatsReport", nachzulesen hier

Dr. Anselm Weyer schreibt für die Kölnische Rundschau über Albrecht Dürer und Köln.

Artikel von Dr. Anselm Weyer in der Kölnischen Rundschau über die Verbindung von Köln und Peter Paul Rubens.

Berichte über die Führung durch die Kölner Günter-Grass-Ausstellung in der Trinitatiskirche Köln mit Dr. Anselm Weyer in der Kölner Rundschau.

20.05.2022
17:00
Rodenkirchener Architekturgeschichte(n) - Zwischen Krewel`schem Terrain, Bauhausmoderne und Malersiedlung NEU
Architektur-Führung mit Thomas van Nies
Gepriesen als das idyllischste Rheindorf in der Kölner Umgebung, genoss der heutige Stadtteil auch architektonisch hohe Aufmerksamkeit. Schon 1829 begann der Kaufmann Abraham Nierstras mit dem Ankauf mehrerer Grundstücke in Rheinnähe, um dort eine vom Geiste der Rheinromantik inspirierte Villa zu erbauen. Durch den Ausbau des Straßennetzes und den Bau einer elektrifizierten Straßenbahn gewann die "Rodenkirchener Riviera" immer mehr "Baulustige", die vor allem im Verlauf der Uferstraße Grundstücke fanden. Neben dem herausragenden, aus sechs Gebäuden bestehenden Ensemble von Villen im Internationalen Stil, wurden weitere "Burgenträume" wie eine Villengruppe von Otto Müller-Jena umgesetzt. Durch malerische Straßen führt der Weg schließlich in die sognannte "Malersiedlung", wo der herausragende Architekt und Meisterschüler von D. Böhm, Heinz Bienefeld, Wohnhäuser schuf. Diesen Geist aus römischer Antike und moderner Gegenwart gilt es in den Blick zu nehmen, er ist absolut einzigartig für Köln. mehr
22.05.2022
16:00
Der Rheinboulevard Deutz - Kölns zweite Schokoladenseite
Rundgang mit Dagmar Lutz
Einladend gibt sich die markante Ufertreppe zum Flanieren, Sitzen und Schauen. Die gesamte Boulevard-Anlage mit Wegen, Begrünung und Aussichtsbalkon integriert zudem Zeugnisse der 1700-jährigen Deutzer Geschichte. Wie sind zum Beispiel im Boden erhaltene Teile des römischen Kastells oder der mittelalterlichen Kirche Alt St. Urban sichtbar gemacht? Und welches Potenzial birgt das Wasser, die beiden Stadtseiten zu verbinden, emotional wie funktional? Der Rheinboulevard Deutz ist mit dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 ausgezeichnet worden. Als Teil des niedergermanischen Limes zählt das römische Kastell Divitia seit 2021 zum Weltkulturerbe. mehr
28.05.2022
16:00
Der Architekt Wilhelm Riphahn
Architekturführung mit Asja Bölke
Werke von Riphahn in Köln, das sind neben der Bastei in Köln, zuallererst die Siedlungsbauten der 20er Jahre. Aber auch in der Innenstadt Kölns ist seine Architektur unübersehbarer Teil des Wiederaufbaus nach dem zweiten Weltkrieg. Die Hahnenstraße hieß im Volksmund sogar Riphahnenstraße, Oper und Schauspielhaus prägen bis heute die Mitte Kölns. Dieser Rundgang durch die Innenstadt folgt seinen Spuren. mehr
29.05.2022
14:00
Rund um die und in der Christuskirche
Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
Am neugotischen Kirchturm der Christuskirche ist vor einigen Jahren ein preisgekröntes Architekturensemble aus historischer Bausubstanz, neuem Kirchenschiff, modernen Gemeinderäumen, einem Kirchenfenster von David Schnell (Neue Leipziger Schule) und dem renovierten Basement entstanden. Dagmar Lutz stellt das "Vorher" und "Nachher" vor und begibt sich danach in die nähere Umgebung: Spichernhöfe, Stadtgarten und Neu St. Alban. mehr
12.06.2022
15:00
Von Barlach bis Beuys: Kunstwerke in der Innenstadt
Kunst-Führung mit Dagny Lohff
Ein Rundgang von der Antoniterkirche bis zum Dom: Bekannte und unbekanntere Kunst am Bau oder im öffentlichen Raum und ihre Geschichten. mehr