Kurzführung durch den Schlosspark Köln-Stammheim

Architektur- und Kunstführungen Köln

Kunstführungen Köln mit den AntoniterCityTours - Erläuterung der Schmölz-Fotoausstellung im Rahmen der Photokina

Ob Kirchenfenster oder die künsterlische Ausstattung Kölner Kirchen, ob Brunnen oder Skulpturen im Stadtraum - die AntoniterCityTours bringen Ihnen auf ihren Kunstführungen Köln Kunst mit ihrer Geschichte und ihrer Bedeutung näher. Kommen Sie mit uns zu Ernst Barlachs Schwebenden in der Antoniterkirche, zur Albertus Magnus-Statue von Gerhard Marcks vor der Universität, zum Reiterdenkmal auf dem Heumarkt oder den Trauernden Eltern von Käthe Kollwitz in Alt St. Alban. Unsere Führerinnen und Führer - darunter der ehemalige Stadtkonservator - haben auf alle Ihre Kunst-Fragen eine Antwort.

Pressestimmen zu unseren Kunstführungen

Den Barlach-Engel stellt der Kölner Stadt-Anzeiger am 22. Oktober 2008 vor und befragt hierzu als Expertin Stadtführerin Antje Löhr-Sieberg, nachzulesen hier

Das Europa-Mosaik von Jürgen Hans Grümmer im Rathaus erläutert Stadtführer Günter Leitner in der Oktober-2012-Ausgabe des "RatsReport", nachzulesen hier

Dr. Anselm Weyer schreibt für die Kölnische Rundschau über Albrecht Dürer und Köln.

Artikel von Dr. Anselm Weyer in der Kölnischen Rundschau über die Verbindung von Köln und Peter Paul Rubens.

Berichte über die Führung durch die Kölner Günter-Grass-Ausstellung in der Trinitatiskirche Köln mit Dr. Anselm Weyer in der Kölner Rundschau, auf kirche-koeln.de und von der dpa.

24.06.2018
11:00
Die Jubiläumsschau zum 20sten - Aktuelle Kunst im Skulpturenpark Köln
Kunst-Führung mit Dagmar Lutz
Zum 20-jährigen Bestehen des Skulpturenparks gilt es einzutauchen in die Geschichten, die der Park und die Kunst zu erzählen haben. Gemeinsamkeiten zwischen Mensch, Tier, Pflanze und erdgeschichtlicher Gestaltung betonen die von der Kuratorin Chus Martínez eingeladenen Künstlerinnen und Künstler in ihren Werken im Außenraum, um neue Vorstellungen über die Welt anzuregen und erleben zu lassen. mehr
05.07.2018
18:30
Museums-Donnerstag: Impressionistische Landschaftsmalerei im Wallraf-Richartz-Museum NEU NUR VVK
Museums-Führung mit Dr. Ute Fendel
Raus ins Grüne! Innerhalb der ständigen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museums unternimmt die Kunsthistorikerin Dr. Ute Fendel einen Ausflug in die Natur und widmet sich - passend zur Jahreszeit - der Landschaftsmalerei. Frei nach dem Motto "Landschaft im Licht", so der Titel einer Ausstellung zur impressionistischen Malerei, wird die stimmungsvolle Pleinairmalerei, bei der das Spiel von Licht und Schatten unter freiem Himmel eingefangen wurde, im Mittelpunkt stehen. Tickets nur erhältlich im Vorverkauf: im Foyer der Antoniterkirche, Schildergasse 57, 50667 Köln, Öffnungszeiten: montags bis freitags: 11 bis 19 Uhr, samstags, 11 bis 17 Uhr, sonntags, 11 bis 17:30 Uhr, oder über KölnTicket: 0221/28/01, www.koelnticket.de. mehr
08.07.2018
12:30
Architektur-Sonntag: Auf den Spuren von Karl Band
Architektur-Führung mit Dr. Ute Fendel
Der Architekt Karl Band (1900-1995) gehört wie auch Fritz Schaller (1904-2002) und Gottfried Böhm (geb. 1920) - den "Hundertjährigen" - zu der Generation bedeutender Architekten und Kirchenbaumeister, die das Bild Kölns insbesondere in der Zeit des Wiederaufbaus nachhaltig geprägt hat. So betreute er 1960-1972 den Wiederaufbau und Neubau des Rathauses und plante zusammen mit dem befreundeten Rudolf Schwarz den neuen Gürzenich. Neben Wilhelm Riphahn und seinem Schüler Hans Schilling war er ein wichtiger Vertreter der Kölner Moderne. Insgesamt um die 800 Projekte, davon allein 159 Kirchbauten, umfasst sein Lebenswerk. Sein besonderes Engagement auch als Ratsherr galt dabei dem Erhalt der romanischen Kirchen in Köln. mehr
12.07.2018
18:00
Die neue Historische Mitte - Eine Chance für Köln? NEU
Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
Am Roncalliplatz - und damit in engster Nachbarschaft zum Dom - sind für drei Institutionen zwei neue Baukörper geplant. Sie sollen zum einen das Kurienhaus der Hohen Domkirche sowie das Studiengebäude des Römisch-Germanischen Museums ersetzen, zum anderen dem Kölnischen Stadtmuseum eine neue Adresse bieten. Pro und Contra dieses Projekts werden vorgestellt. Auch die jüngsten, bereits ausgeführten Maßnahmen für ein attraktiveres Domumfeld mit mehr Aufenthaltsqualität sind Thema: der Domhof-Tunnel mit seinen Schaufenstern, das Baptisterium, der Kurt-Hackenberg-Platz mit Sitzelementen und Trinkbrunnen. Und wie kommen die Planungen für das Laurenz-Carré zwischen Roncalliplatz und Rathaus an der Kulturachse Via Culturalis voran? mehr
29.07.2018
15:00
Kölns Gestaltung der 1950er Jahre - Leicht, licht und beschwingt
Architektur-Führung mit Dagmar Lutz
Was ist vom Generalplan zum Wiederaufbau nach 1945 heute in der Innenstadt noch - oder wieder - sichtbar? Aufgesucht werden Straßenzüge mit Geschäfts- und Wohnbebauung sowie öffentliche Einrichtungen in ihren zeittypischen Gestaltungsformen. Und welches Potenzial birgt die direkte Nachbarschaft von Vorkriegs-, Nachkriegs- und Neubauten im Kölner Stadtbild? Die Führung endet in Domnähe. mehr