Literarische Führung durch Köln auf den Spuren von Heinrich Böll

Literatur-Führungen Köln

Literarische Führung durch den Hilde-Domin-Park Köln

Köln war auch immer ein Reiseziel oder zumindest vorübergehender Wohnort bekannter Schriftsteller. Außerdem haben unter anderem Hilde Domin und Heinrich Böll die Domstadt in ihrem Werk verewigt. Kommen Sie mit einer unserer Literatur-Führungen auf eine Entdeckungsreise zum Köln auf dem Papier.

Pressestimmen zu unseren literarischen Führungen

Artikel von unserem Stadtführer Dr. Anselm Weyer zur Verbindung von Günter Grass und Köln in der Kölnischen Rundschau.

Artikel von Dr. Anselm Weyer zu Heinrich Böll und Köln in der Kölnischen Rundschau.

Berichte über die Führung durch die Kölner Günter-Grass-Ausstellung in der Trinitatiskirche Köln mit Dr. Anselm Weyer in der Kölner Rundschau, auf kirche-koeln.de und von der dpa

Über eine Führung auf den Spuren von Heinrich Böll und Hilde Domin im Agnesviertel mit Günter Leitner berichtet am 25. August 2011 die Kölnische Rundschau. Nachzulesen hier

Berichterstattung über die literarische Führung "Schimpfen auf Köln", bei der Literaturwissenschaftler Dr. Anselm Weyer auf den Spuren berühmter Schmähreden auf Köln und seine Bewohner ging, am 26. März 2012 bei kirche-koeln.de, nachzulesen hier

20.06.2020
16:30
Pan und die Engel - Auf den Spuren von Dieter Wellershoff durch Köln NEU
Literatur-Führung mit Thomas van Nies
Der 1925 in Neuss geborene Schriftsteller und Heinrich-Böll-Preisträger Dieter Wellershoff lebte bis zu seinem Tod 2018 in der Kölner Südstadt. In seinem Buch, aus dem bei der Führung vorgelesen wird, schreibt er als Vorwort: "Die Stadt ist wie ein ungeheures Buch vom Informationsgehalt und Umfang einer universalen Bibliothek. Kein Mensch kann es je zu Ende lesen. Aber man kann darin blättern und sich immer wieder festlesen. So ungefähr habe ich das Buch geschrieben. Es handelt von der Stadt Köln. Aber indirekt auch von mir, von meinen Interessen und Neigungen, meinem Umgang mit der Stadt". Berichtet wird über den Dom als Vatergestalt und die Kölner Brücken, die Heinzelmännchen und über Geister - eine ganz persönliche Widmung an Köln in einer wunderbaren Sprache. mehr