Veedelführungen Köln mit den AntoniterCityTours

Veedel-Führungen Köln

Veedelführung Köln - durch den Stadtteil am Stadtgarten mit den AntoniterCityTours

Ob Agnesviertel oder Südstadt, ob Kalk oder Ehrenfeld - die verschiedenen Veedel in Köln sind die Keimzellen Kölner Lebens. Ihre interessante Geschichte und zuweilen verborgene Schönheit bringen unsere Stadtteilführungen ans Licht. "Et Schönste, wat m'r han" - die Kölner Veedel. Buchen Sie bei uns Rundgänge durch Mülheim, durch das Stadtgarten-Viertel oder durchs Quartier Latäng am Rathenauplatz! Wir freuen uns, Ihnen Ihr Veedel mit anderen Augen präsentieren zu können.

Pressestimmen zu unseren Veedelführungen Köln

Über eine Veedelführung durch Sülz mit WDR-Journalist Gerd Krebber und Günter Leitner berichtet Stefan Rahmann in der Kölner Rundschau und auf kirche-koeln.de. Nachzulesen hier

Von der Hinterhof-Führung durch die Kölner Südstadt mit Asja Bölke berichtet Susanne Esch im Kölner Stadt-Anzeiger vom 2. Juni 2012. Nachzulesen hier

Über eine Stadtteilführung "Agnesviertel - Kirchen, Lyrik und ein Rosengarten" mit Günter Leitner berichtet am 25. August 2011 die Kölnische Rundschau. Nachzulesen hier

Auf eine Führung durch Köln-Deutz mit Thomas van Nies ging kirche-koeln.de am 5. Mai 2007 mit, Artikel nachzulesen hier

Stadtführer Thomas von Nies zeigt dem Kölner Stadt-Anzeiger in der Ausgabe vom 14. Oktober 2006 seinen Lieblingsplatz in Porz, nachzulesen hier

Den Bericht über die Führung durch Köln-Marienburg berichtet kirche-koeln.de am 21. Juni 2006, nachzulesen hier

Mit Klaus Schmidt durch Braunsfeld ging es zusammen mit Zeitzeuge Dr. Max-Leo Schwering kirche-koeln.de berichtete am 13.09.2005. Nachzulesen hier

Über eine Stadtteilführung durch Zollstock berichtet kirche-koeln.de am 16.02.2004. Nachzulesen hier

24.06.2018
13:00
Architektur-Sonntag: Der Rheinauhafen
Rundgang mit Dr. Ute Fendel
Bei diesem Spaziergang entlang der Rheinpromenade wird das "neue Viertel" für Arbeit, Wohnen und Müßiggang erkundet. Mit der Umwandlung des alten Hafengebietes hat Kölns Rheinfront unverkennbar ein neues Gesicht erhalten. Dort, wo sich einst das "Werthchen" befand, entstand die spektakuläre Architektur der Kranhäuser, deren Dreiklang nun die Silhouette der Stadt nachhaltig prägt. Stadtplanung aus einem Guss ermöglichte bei diesem ehrgeizigen Projekt eine gelungene Mischung von denkmalgeschütztem Altbaubestand und qualitätvoll gestalteten Neubauten, wobei die Kubatur der früheren Zollhallen Maßstäbe setzte. Die einheitliche und damit zusammenfassende Gestaltung des Außenraums hebt sich wohltuend von anderen öffentlichen Räumen ab. mehr
06.07.2018
17:00
Veedelabend im Belgischen Viertel
Veedel-Führung mit Dr. Ute Fendel
Bei diesem vorabendlichen Spaziergang soll ergründet werden, was das "BelVie" so beliebt bei Jung und Alt macht. Neben reichlich gründerzeitlicher Pracht an Wohnhäusern finden sich mit Prinzen- und Ringhof oder dem Galeriehaus auch vorzügliche Beispiele neuzeitlicher Zier. Bauliches Sinnbild für das lebendige und moderne Viertel sind das blockübergreifende Gebäudeensemble mit Hotel an der Flandrischen Straße sowie Spielstätten und Gastronomie am Hohenzollernring. Dort präsentiert sich die Freizeitwelt mittels transparenter Glasfassade mit Guckkästen und einer riesigen Medienwand, wo im dreimonatigen Wechsel Videos von verschiedenen Künstlern abgespielt werden. An der Flaniermeile verschwimmen die Grenzen zwischen Innen und Außen, getreu dem Motto: Sehen und gesehen werden. mehr
07.07.2018
11:00
Weiden - Zwischen Villenkolonie, St. Marien und Üsdorf NEU
Stadtteilführung mit Thomas van Nies
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war Weiden ein reines Straßendorf zu beiden Seiten der Aachener Straße. Ehemals zum Amt Königsdorf und zur Herrlichkeit Lövenich gehörig, entwickelte sich der Canton de Weyden bis zur Eingemeindung nach Köln 1975 um Schul- und Bahnstraße als planmäßige Erschließung. Mit der Heilig-Geist Kirche, der "Colonie Kleiner Landhäuser" und dem erhaltenen Rathaus, sollen Geschichte(n) aus Vergangenheit und Gegenwart lebendig werden. mehr
14.07.2018
14:00
Mülheim - Ein Stadtteil im Wandel
Veedel-Führung mit Günter Leitner
Links und rechts der Schanzenstraße sieht man den Wandel großartiger Industriearchitektur hin zu neuen Nutzungskonzepten, zum Beispiel am E-Werk oder dem Pagenstecher Gelände. Die Geschichten der einst wohlhabenden Industriestadt werden in Gebäuden und Persönlichkeiten greifbar. Günter Leitner wird zusätzlich auf die neu gestalteten Flächen und Hauswände des Grafitti Festivals CityLeaks eingehen, das im September 2015 vor allem in Mülheim stattgefunden hat und bei dem zahlreiche neue Kunstwerke entstanden sind. mehr
20.07.2018
18:00
Hinterhöfe - Die verborgene Seite der Südstadt
Veedel-Führung mit Asja Bölke
In der Kölner Südstadt gibt es kleine Parkanlagen, grüne Oasen, graue Häuserschluchten und überraschende Aus- und Einblicke zu erforschen. Die "Rückseite" der Südstadt wartet mal ganz privat, mal mit Gewerken und Büros oder nur unbekannt und im Verborgenen schlummernd auf ihre Entdeckung. mehr